von Mecklenburg-Vorpommern

In dieser Woche fanden die ersten Gespräche zwischen der DPolG M-V und den Fraktionen des neu gewählten Landtages von M-V statt. Am 28.02.17 wurde die SPD-Fraktion durch den Landesgeschäftsführer Uwe Kaatz dem stell. Landesvorsitzenden Ronald Müller besucht. Die AFD-Landtagsfaktion wurde am 02.03.17 durch Torsten Pehlgrimm und Ronald Müller besucht. In beiden Gesprächen wurde die DPolG als parteienpolitische neutrale Berufsinteressenvertretung vorgestellt und über die Themen:
- Stellen- und Beförderungssituation der Landespolizei,
- Ruhegehaltsfähigkeit der Pol-Zulage,
- DuZ-Vergütung ( Hamburger Regelung vom 22.02.2017)
- Übernahme der Schadensersatzansprüche durch das Land für Polizisten, die durch dritte im Dienst geschädigt wurden und
- über Finanzausstattung und Beschaffung von Einsatzmittel für die Polizei gesprochen.

Die Gespräche mit der CDU- Fraktion und der Linken sind derzeit in Vorbereitung. Wir werden zeitnahe darüber berichten.

 

Mitgliederinfo